Skip to content

gedanken #1

Wo bleibt Kreativität
Wo bleibt Freiheit
Wo bleibt Dialog

In den letzten Tagen ergriffen mich oft Wellen von Traurigkeit. Die momentane Auftrennung der Gesellschaft in Zugehörigkeiten, in Parteien, in Ideologien empfinde ich zunehmend als schmerzlich.

Dieses Ignorieren der Natur in uns allen. Der Natur, die uns verletzlich, adaptiv und resilient zu gleich macht. Der Natur, die uns zu fühlenden, sozialen Wesen macht. Die ausdrucksvoll sind. Die kreativ sind. Die verspielt sind. Die sich wünschen akzeptiert, gehört, geliebt zu werden.

Dieses (Ausklammern) der Natur der Ungewissheit und Vergänglichkeit. Denn ist nicht diese Konfrontation so oft Ursprung von kreativem Schaffen, von Innovation, von Lösungsfindung? In einem Universum von Möglichkeiten. Kann es sein, dass mehr als eine Wahrheit wahr ist?

Wo bleibt Dialog
Wo bleibt Freiheit
Wo bleibt Kreativität

2 Comments

  1. Isabelle Isabelle

    Danke Jacqueline, ich verstehe sehr gut, was Du schreibst. Die Bilder sind wunderschön und berühren zusammen mit dem Text mein innerstes Sein.

    • jacquelinebuergi jacquelinebuergi

      Danke dir für den schönen Kommentar, liebe Isa.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *